Brief der Schulpflegschaftsvorsitzenden

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

mein Name ist Sarah Konert. Ich habe im September das Amt der Schulpflegschaftsvorsitzenden von Martin Wilms übernommen, dem ich an dieser Stelle nochmal ganz herzlich für seine tolle Arbeit danken möchte. Ich werde versuchen, daran anzuknüpfen und habe für sie stets ein offenes Ohr.

Zwei von unseren drei Kindern besuchen die 5. und 6. Klasse des Euregio-Gymnasiums und fühlen sich hier seit dem ersten Tag sehr wohl.

Als Schulpflegschaftsvorsitzende freue mich, dass Ihr Euch für das Euro als Eure zukünftige Schule interessiert und Sie als Eltern das Euro als zukünftige Schule für Ihr Kind in Erwägung ziehen.

Das Euregio-Gymnasium ist eine Schule mit einem sehr jungen, engagierten Kollegium. Neben dem, was an Lerninhalten geboten wird, steht hier das WIR im Vordergrund.

Der neue Slogan „#WIRsinddasEURO!“ spiegelt das wider, was an dieser Schule gelebt wird. Ein  Miteinander. Hier wird zusammen gelacht, gelernt, gewerkelt, gespielt, musiziert, sich ausgetauscht und auch mal konstruktiv über strategische Maßnahmen diskutiert und entschieden.

Das Euro ist mehr als das teilweise wegen Brandschutzmängeln stillgelegte Gebäude. Das Euro sind alle, die hier agieren: Schüler*innen, Schulleitung und Lehrer*innen, Schulsozialarbeiter*innen und die Eltern.

Sowohl  in der Zeit des Lockdowns als auch in der Zeit, als die Brandschutzmängel an einigen Gebäudeteilen festgestellt wurden, herrschte stets eine sehr offene Kommunikationspolitik. Die Schulleitung informiert die Schülerinnen und Schüler sowie die Eltern über jegliche Veränderung sehr ausführlich und transparent.

Mittlerweile hat dieses WIR einiges unternommen, um einen angenehmen Schulalltag zu gestalten.

Die sehr modernen und in keinster Weise mit einem klassischen „Container“ vergleichbaren mobilen Raumeinheiten, wurden nach reiflichen Überlegungen gruppiert und angeordnet. Hierdurch ergeben sich Chancen zur Verbesserung der Raumsituation und auch die Ausstattung ist auf dem neuesten Stand.

Für die Schülerinnen und Schüler bedeutet das modernere Räume und eine grundsätzlich bessere, technische Ausstattung, wie z. B. mit interaktive Touchscreens in allen Räumen der Schule.

Aus der ersten Lockdown-Phase hat die Schule nach eingehender Evaluation durch alle Beteiligten (Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern) ihre Lehre gezogen und hat sich im Bereich des digitalen Lernens durch eine Online-Plattform einheitlich aufgestellt.

Daher blicken WIR am Euro insgesamt sehr positiv in die Zukunft und würden uns freuen, Euch und Sie zukünftig als Teil unseres WIR am EURO begrüßen zu dürfen. Gehen Sie mit uns gemeinsam in eine aufregende Zukunft!

Herzliche Grüße

Sarah Konert

Aktuelle Beiträge
Kontakt Info
  • Unter den Eichen 6, 46397 Bocholt
  • (02871) 2715-0
  • kontakt@euregio-gymnasium.de