Ein hoffnungsvoller Hilferuf

Chor und Big Band des Euregio-Gymnasiums füllen die Aula gleich dreimal.

Der Chor des Euregio-Gymnasiums singt Michael Jacksons „Heal the world“.Foto: Tobias van der Linde

(Bocholt) Klagend und schallend dringt die Stimme der fast 50 jungen Sänger des Euregio-Chors in jede Ecke der hohen Aula: „Heal the world. Make it a better place (Heile die Welt. Mache sie zu einem besseren Ort)“, singen sie. Ihre Version von Michael Jacksons Welthit mussten sie nicht erklären. Das war ein wütender und zugleich hoffnungsvoll schöner Hilferuf von jungen Menschen, der aktueller nicht sein könnte.

Als Euro-Express nahmen der Chor und die Big Band des Euregio-Gymnasiums ihr Publikum am Wochenende bei drei Konzerten mit auf eine Reise um jene Welt, die ihnen so viel bedeutet. Mit den bekannten Soundtracks zu den Mission-Impossible- und Rocky-Filmen beeindruckte die Big Band bereits zu Beginn mit ihrer ganzen Bandbreite und setzte das im Laufe der Abende mit Swinghits wie „Lame Duck“ fort.

Der Chor stoppte auf seiner Reise bei traditionellen Liedern aus Südafrika und träumte sich mit dem skandinavischen Volkslied „Vem kann segla förutan vind“ wunderschön in die Welt von Astrid Lindgren. Für die modernen Pophits „Killing me softly“ und „Tears in Heaven“ von Eric Clapton belohnte das Publikum die Musiker ebenfalls mit begeistertem Applaus.

Den bekamen auch die elf Mädchen des Junior-Chores aus den Klassen 5 und 6. Sie bewiesen ihr Talent, in einigen Jahren auch im großen Chor für Furore zu sorgen.

Zum Konzept der Euro-Konzerte gehören auch immer Soloauftritte und kleine Ensembles. Nils Bölting, der bereits den Bundespreis bei Jugend musiziert gewann, ließ beim Jimi-Hendrix-Klassiker „Little Wing“ die Finger präzise und virtuos über das Griffbrett seiner E-Gitarre fliegen. Als er anschließend Martha Kreuzberg zu „Next to me“ von Emile Sandé und „Let it go“ von James Bay begleitete, flogen beiden die Herzen zu.

Auch Virginia Dieckhues, Henrike Gottwald, Magdalena Hustede, Linda Kräling und Wiebke Terwege lieferten eine Akustikversion des Hits „Price Tag“ von Jessie J, von der sich viele Castingshow-Talente eine fette Scheibe abschneiden dürfen.

Tobias van der Linde (BBV, 18.1.2016)

Comments are closed.
Aktuelle Beiträge
Kontakt Info
  • Unter den Eichen 6, 46397 Bocholt
  • (02871) 2715-0
  • kontakt@euregio-gymnasium.de