Information zum Distanzunterricht ab 11.01.2021

07.01.2021

Liebe Eltern und liebe Schülerinnen und Schüler,

zunächst möchte ich Ihnen und euch allen von Herzen einen guten Start in das neue Jahr wünschen und dass alle gesund bleiben.

Aus den Medien ist allen inzwischen sicher bekannt, dass der Schulunterricht ab dem kommenden Montag, 11.01.2021 bis zum Ende des Halbjahres am 29.01.2021 ausschließlich als Distanzunterricht stattfinden wird. Auf diese Weise sollen auch die Schulen einen effizienten Beitrag zur Vermeidung von Kontakten leisten, um die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen.

Wir Lehrerinnen und Lehrer werden uns bemühen, diesen Anforderungen so gut es eben geht nachzukommen. Gerade in diesen Tagen bereitet sich das komplette Kollegium in Workshops auf die Möglichkeiten des digitalen Lernens im Online-Unterricht vor. Mehrere Fortbildungen haben auch zuvor schon stattgefunden, so dass ich davon überzeugt bin, dass die Gestaltung des Online-Unterrichts gut gelingen wird.

In Gesprächen mit Ihnen, liebe Eltern, habe ich wahrgenommen, dass es Ihnen wichtig ist, dass die Kinder auch im Distanzlernen eine verlässliche Struktur für ihren Alltag bekommen, damit das Lernen am Computer und ohne den schulischen Rahmen des Klassenunterrichtes dennoch gut gelingen kann. Außerdem ist deutlich geworden, dass es Ihnen wichtig ist, dass wir Leistungen einfordern, so dass auch für die Schülerinnen und Schüler wirklich klar ist, dass diese alternative Unterrichtsform genauso bedeutsam ist.

Bezogen auf die verlässliche Struktur werden wir versuchen, den Unterricht gemäß dem Stundenplan stattfinden zu lassen. D.h. dass die Schulwoche für die Kinder und Jugendlichen denselben zeitlichen Rahmen hat wie gewohnt.

Wir starten am Montag, 11.01.2021 mit einem Organisationstag. Im Zeitraum zwischen 08:00 und 12:00 Uhr finden für alle Klassen und Tutorengruppen Online-Besprechungen statt. Dort werden den Schülerinnen und Schülern die Tools von MS Teams erläutert und von diesen ausprobiert. Sie werden zu der Besprechung vorab von der Klassen-/Kursleitung via Teams eingeladen. In dieser Teams-Besprechung soll auch geklärt werden, welche digitale Ausstattung den Schülerinnen und Schülern zuhause zur Verfügung steht.

Am Dienstag, 12.01.2021 beginnt der planmäßige Online-Unterricht in der ersten Stunde. Für die Gestaltung des Online-Unterrichts verwenden wir ausschließlich MS Teams. Wir haben in den letzten Monaten dafür gesorgt, dass alle Kinder einen Zugang haben und das Medium benutzen können. Jegliche Kommunikation mit den Lehrern läuft also über Teams in Form von „Beiträgen“ (oder Chats), Aufgabenstellungen unter „Aufgaben“ oder Unterrichtsmaterial unter „Dateien“ oder „Kursnotizbuch“. Lediglich die Besprechung von Noten kann nicht über diese Kanäle laufen. Das geht telefonisch oder per E-Mail oder Video-Call.

Wir werden versuchen, so viele Online-Stunden wie möglich anzubieten, d.h. dass der Unterricht von der jeweiligen Lehrkraft am Computer gehalten wird und die Klasse oder der Kurs daran live teilnimmt (Teams- „Besprechung“). Wir bitten dringend darum, dass die Schülerinnen und Schüler beim Online-Unterricht die Kamera einschalten. Um Missbrauch vorzubeugen, verweise ich auf die Schulordnung, Punkt C 6: Ich achte die Persönlichkeitsrechte anderer und mache keine Ton- oder Bildaufnahmen von anderen.

Es kann durchaus sinnvoll sein, dass die Schülerinnen und Schüler auch mal selbstständig an Aufgaben arbeiten. Es gibt vielfältige Formen, online den Unterricht zu gestalten. Auf alle Fälle soll jede Unterrichtsstunde damit beginnen, dass in einer Teams-Besprechung die Lehrkraft mit den Schülern bespricht, wie danach gearbeitet werden soll. Außerdem soll sie die Anwesenheit überprüfen. Fragen zu den Unterrichtsinhalten sollen ebenfalls in diesem Rahmen besprochen werden – wie im Präsenzunterricht. In den IL-Stunden stehen die IL-Fachlehrer im Chat für fachliche Fragen zur Verfügung.

Bezüglich der Beurteilbarkeit von Schülerleistungen hat das Ministerium ja schon zu Beginn des Schuljahres klargemacht, dass die Leistungen der Schülerinnen und Schüler auch im Distanzlernen beurteilt werden. Insofern besteht also auch die Verpflichtung, dass die Schüler am Distanzunterricht teilnehmen und Leistungen erbringen, so wie das für die „sonstige Mitarbeit“ im Präsenzunterricht gilt. Das gleiche gilt für den Fall von Krankheit. Das übliche Entschuldigungsverfahren wird beibehalten, d.h. wenn eine Schülerin oder ein Schüler aus Krankheitsgründen nicht am Online-Unterricht teilnehmen kann, muss sie oder er durch einen Anruf im Sekretariat (möglichst bis 08:00 Uhr) entschuldigt werden bzw. in besonderen Fällen durch die Vorlage eines ärztlichen Attestes. Beurlaubungen für absehbare Fehlzeiten müssen wie gewohnt im Vorhinein bei der Schulleitung beantragt und genehmigt werden.

Klassenarbeiten und Klausuren werden mit Ausnahme der nachzuschreibenden Klausuren in der Q1 nicht geschrieben. Der Nachschreibtermin für die Q1 wird am Freitag, 15.01.2021 um 08:00 Uhr stattfinden (nähere Informationen folgen). Die mündlichen Kommunikationsprüfungen in Französisch (Q1) und Spanisch (Q2) entfallen.

Für Kinder der Klassen 5 und 6 wird es eine Betreuung geben, wenn es unter Anlegung eines strengen Maßstabs nicht möglich ist, die Kinder zu Hause zu betreuen oder wenn eine Gefährdung des Kindeswohls bestünde. Wir bitten die betreffenden Familien darum, sich mit den Klassenlehrkräften in Verbindung zu setzen, um einen Bedarf bis Sonntag, 10.01.2021 um 12:00 Uhr anzumelden. Wir werden uns dann zeitnah um eine Lösung kümmern. Das auszufüllende Formular (s. Anhang) kann das Kind dann unterschrieben zur Notbetreuung mitbringen. In der Betreuung findet kein Unterricht statt, sondern den Kindern wird die Möglichkeit geboten, unter Aufsicht am Unterricht teilzunehmen. Wir weisen darauf hin, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird.

Liebe Schülerinnen und Schüler, es ist schade, dass wir uns nicht im Präsenzunterricht treffen können. Der fehlt uns Lehrerinnen und Lehrern genauso wie euch. Aber die Corona-Pandemie kann nur bewältigt werden, wenn alle dabei mithelfen. Deshalb lasst uns gemeinsam versuchen, das Beste aus der schwierigen Situation zu machen.

Beste Grüße

Christoph Schultheiß

Comments are closed.
Aktuelle Beiträge
Kontakt Info
  • Unter den Eichen 6, 46397 Bocholt
  • (02871) 2715-0
  • kontakt@euregio-gymnasium.de