Viva la vida

Unter dem Motto „Viva la vida – das Euro spielt wieder” fand am 16. und 17. Januar 2015 das jährliche Schulkonzert des Vokalpraktischen Kurses und der Big Band statt.
Ein breiter Bogen unterschiedlicher Musikstile spannte sich vom afrikanischen „Partysong” über Musicalmelodien, Filmmusiken, Swing-Stücke, Beatles-Songs, Gospel und das Titellied „viva la vida”, welches das Konzert unter das Thema „Es lebe das Leben” stellte.

Außer der Euro Big Band und dem Oberstufenchor als Gastgeber traten zum ersten Mal auch die Schülerinnen und Schüler des Chores 5/6 auf, dazu einige special guests als Duo-Einlagen und die aus dem letzten Jahr schon bekannt gewordene Band „What the funk“. Darüber hinaus gab es eine akrobatische Tanzeinlage von Sophia und Maike zur Live-Musik von Luisa und Marie.


Konzert voller Lebensfreude und guter Laune

Junge Musiker des Euregio-Gymnasiums gestalten im Stadttheater einen besonderen Abend

BOCHOLT. Es war ein „Gute-Laune-Konzert“ mit vielen Höhepunkten, das die Schüler des Euregio-Gymnasiums unter dem Motto „Viva la Vida – Das Euro spielt wieder“ vorbereitet hatten. Im Stadttheater erhielten sie für ihre Darbietungen Beifallsstürme und hinterließen mit einem abendfüllenden Programm bleibenden Eindruck.

Allen voran Tamina, die bei ihrem Beitrag von Nils an der Gitarre begleitet wurde. Als sie „To make you feel my love“ von Adele sang, hätte man eine Stecknadel im Saal zu Boden fallen hören können.

AUSSERGEWÖHNLICHE STIMM

Berührt und fasziniert von der außergewöhnlichen Stimme der Schülerin spendete das Publikum dann tosenden Beifall. Auch Lisa am Piano und Sängerin Eva gefielen mit ihrer Version von „I see fire“. Das bekannte „Can you feel the love tonight“ aus den Film „König der Löwen“, das Sophia und Stefan vortrugen, erreichte ebenfalls die Herzen der Zuhörer. Die Leidenschaft, mit der Marcus Sieverdingbeck die Mädchen und Jungen der Big Band dirigierte, übertrug sich auf die jungen Musiker und weckte die Freude am Spielen. Gekonnt swingten sie, was das Zeug hält, weshalb es auch nicht lange dauerte, bis der Funke zum Publikum übersprang. Die Zuhörer klatschten im Takt mit und spendeten begeistert Beifall.

Die etwa 60 Sängerinnen und Sänger vom Oberstufenchor beherrschten mit musikalischer Begleitung oder a cappella die Bühne. Unter der Leitung ihres Schulleiters Christoph Schultheiß erklangen stimmgewaltig traditionelle Lieder wie das afrikanische „Eh-Lah“. Der Chor sang auch alte Beatles-Hits bis hin zu „So soll es bleiben und das lebendige „Viva la Vida“.

TANZ UND GESANG

Mit lustigen Kinderliedern wie „Der kalte Kelte“ und „Moustache ist wieder weg“, die der Juniorchor mit Dorothee Varwick und Robert Bußkamp einstudiert hatte, ging es weiter. Auch die Tanzeinlage von „Classic Feet“, bei der Marie „Turning Tables“ von Adele sang, oder der satte Sound der Schülerband What the Funk begeisterten das Publikum, das nicht mit Jubelrufen sparte.

Klanggewaltig ging der Konzertabend mit dem Traditional Amen zu Ende. Die Besucher bedankten sich mit viel Applaus bei den Musikern für das gelungene Konzert, dessen abwechslungsreiches Programm jugendliche Lebensfreude und viel gute Laune verbreitet hatte.

Gudrun Schröck (BBV)

Comments are closed.
Aktuelle Beiträge
Kontakt Info
  • Unter den Eichen 6, 46397 Bocholt
  • (02871) 2715-0
  • kontakt@euregio-gymnasium.de